Lang lebe Ned Devine

von Kirk Jones, Regie: Charlotte Kehl

In der kleinen irischen Ortschaft Tullymore (Tulaigh Mhór) gewinnt einer der 42 Einwohner den Jackpot imwöchentlichen Lotto –  allerdings weiss niemand, wer der Glückliche ist. Die beiden alten Freunde Jacky Fitzgerald und Michael O’Sullivan machen sich zusammen mit Jackys Frau Anny daran, den Gewinner zu ermitteln…
Das Dorf, seine eigenwilligen Bewohner mit ihren Sorgen und Lebensfreuden, ihr Gemeinschaftssinn, ihre Streitereien und ein Dilemma um Betrug und «Wahrheit», tragen zur speziellen Komik des Stücks bei. Irische Mentalität, Irische Musik und ein defektes Telefon spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle.

Zeitungsartikel:
Tagblatt Online - lang lebe Ned Devine.pdf Tagblatt Online - lang lebe Ned Devine.pdf
Größe: 76,722 Kb
Typ: pdf
Tagblatt Online - lang lebe Ned Devine_2.pdf Tagblatt Online - lang lebe Ned Devine_2.pdf
Größe: 88,246 Kb
Typ: pdf
Tagblatt Online - lang lebe Ned Devine_3.pdf Tagblatt Online - lang lebe Ned Devine_3.pdf
Größe: 84,302 Kb
Typ: pdf
Tagblatt Online - lang lebe Ned Devine_4.pdf Tagblatt Online - lang lebe Ned Devine_4.pdf
Größe: 81,091 Kb
Typ: pdf
Bildergallerie: